roterpunkt - Kunst für alle

0

Ist das wirklich echt?

Kann es sein das solche Phänomene existieren? Sind es Manipulationen oder passieren diese Sachen wirklich? Immer wider gruselig zu anschauen.

0

Freiheit Der Blick zum Himmel

Freiheit Der Blick zum Himmel ist, als ob die Freiheit grenzenlos wär. Doch sogar Flüsse bleiben in ihrem Bett und auch das Meer. Frei sind nur Gefühle, Träume und Gedanken gemäß dem Gesetzt der Natur gibt es hierfür keine Schranken....

0

Manchmal möchte man nur noch alleine sein

Manchmal möchte man nur noch alleine sein. Alles hinter sich lassen, neu beginnen, fliegen, frei sein. Sein Leben von vorne leben, wenn das ginge. Aber nein, ein allmächtiger Schöpfer hat in seinem Lebenswerk den „Reset-Knopf“ vergessen.

Hoffnung & Liebe 0

Träume sind die nächtlichen Spiegel der Seele

Träume sind die nächtlichen Spiegel der Seele – in der sich Licht und Schatten, Schönheit und Grauen, Enttäuschung und Hoffnung, Schmerz und Freude, Angst und Furchtlosigkeit, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft spiegeln. Zitat: (Horst Bulla, geb. 1958, dt. Dichter und Autor)

Winterzeit 0

Winterkleid

Fröhlich gezwitschert, pfeifend der Hall, ja es ist Winter, Schnee überall. Dankbar der Vogel für Sonnenblumenkern, ja ich mag Sommer, aber den Winter doch gern. Besinnlich und ruhig ist die Zeit, kaum ein unfrohes Wort weit und breit, jedoch ist...

Liebe ist unbegrenzt 0

Liebeserleben

In jedem Leben geschieht es noch einmal, dass es sich müht, wiederzubeginnen wie mit Neugeburt: mit Recht nennt das vielzitierte Wort die Pubertät eine zweite Geburt. Nach etlichen Jahren bereits geleisteter Anpassung an das uns umgebende Daseinsgeschehen, an dessen Ordnungen...

Gedanken 0

Lieben ist schwer

Lieben ist schwer: Und wenn einer dich lieben heisst, so gibt er dir eine grosse Aufgabe; aber keine unmögliche. Denn er heisst dich nicht, einen Menschen zu lieben, was nichts für Anfänger ist, und er verlangt nicht von dir, dass...

0

Eine alte chinesische Geschichte

Eine alte chinesische Geschichte handelt von einem Bauern, dessen Pferd weglief. Es war eine preisgekrönte, herrliche Stute. Deswegen kamen die Nachbarn, um dem Bauern ihr Mitleid über den herben Verlust auszusprechen. „Du bist sicher sehr traurig!“ sagten sie. Doch der...